unsere-hochzeit



                                           

Ja...am Freitag, den 24.September 2004 war es dann endlich soweit und wir gaben uns bei strömenden Regen , auf dem Standesamt das Ja - Wort.

Unser Standesbeamte Herr Linden, beglückwünschte uns zu diesem Wetter, und sagte das Ehen, die bei einem solchen Wetter geschlossen werden, die längeren und intensiveren sind.

- Sozusagen "lebenslänglich"...*grins* nettes Urteil -

Unsere Trauzeugen waren meine Eltern....und die anschließende Feier fand ausschließlich im Kreise der Familie statt .
Was sag ich denn da... natürlich war meine Freundin Eri und ihr Familie auch anwesend...aber das ist doch auch das gleiche wie Familie :-)))

Am Samstag , den 25.September 2004 sollte dann unsere kirchliche Trauung sein...ich hätte heulen können als ich aufgewacht bin ....natürlich Regen und eine eisige Kälte ströhmte ins Zimmer .Wenigstens für diesen Tag hatte ich mir Sonne erhofft............Dann noch schnell neue Strümpfe besorgen....hatte am Abend zuvor bemerkt, das ich die bereits gekauften einfach viel zu gut , vor Klaus versteckt hatte....hab sie bis heute nicht wiedergefunden *lach*........

Den Vormittag verbrachte ich bei meiner Friseuse, mit riesigen Lockenwicklern, einer viel zu heißen Trockenhaube, einige andere Torturen und Massen von Haarspray zauberte sie mir meine Traumfrisur...

Danke Ela :-)))

Anschließend holte mein Papa mich ab um mich zum weiteren Vorbereiten in mein Elternhaus zu bringen.
Eri war natürlich auch gekommen um mir beim ankleiden zu helfen :-)

Als ich fertig war und es hieß wir können fahren, fing diese liebe "blöde Kuh" plötzlich ohne Grund zu heulen an....

Ich könnte schwören, das sie damit nur beabsichtigte mein Make-up zu "versauen"....  :-)))))

Also nochmal Nase putzen, Lidstrich nachziehen und los .......

Wir fuhren im strahlenden Sonnenschein zur Kirche.

Die 10 Minuten die ich mit meinem Vater vor der Kirche warten mußte, bis der Pastor uns endlich reinholte, kamen mir vor wie Stunden......
Dann war mein Kopf wie leer gefegt...ich sah Klaus wie er vorne am Altar mit einem wunderschönen Blumenstrauß auf mich wartete, als ich bei ihm vorne war, sah ich, wie ihm vor Rührung die Tränen in die Augen liefen. Das einzigste was mir Idiot dazu einfiel war : "Nur, fang bloß nicht an zu heulen...."
Aber das sagte ich bestimmt nur um nicht selbst los zu flennen.......

Dann hab ich ihn geküsst...er schaute doch sehr verwundert...auch der Pastor bemerkte dies und fing an zu schmunzeln.....-aber warum auch nicht ....schließlich war es schon mein Mann *ggg*

Der Gottesdienst war wunderschön und alles was wochenlang dazu geplant hatten wurde auch genau so umgesetzt....Unsere Kinder sprachen die Fürbitten....Patrick, Klaus "Kleiner" war mein Trauzeuge und unsere Schwägerin Marita war die von Klaus....

Ich wäre fast ganz ohne weinen durch den Gottesdienst gekommen....Ich sagte fast.....wäre da nicht Klaus Bruder Manfred gewesen ....der beim "Lobe den Herrn" mit seiner wunderschönen tiefen Stimme jeden anderen verstummen ließ.....ach wie gut das es wasserfeste Wimperntusche gibt :-)))

"Meine" kleine süße Denise machte auch richtig Stimmung in der Kirche, ihr war es wohl viel zu langweilig die ganze Zeit still bei Mama zu sitzen.....Plötzlich stand sie neben mir vorne am Altar...sie schaute mich an und wieder weg....dann schaute sie nochmal ...ganz verdutzt und sagte erstaunt mit dem Finger auf mich zeigend :"BI"... ( ja Kalla bin ich nicht mehr nun sagt sie Gabi zu mir ...wenns mal schneller gehen muß halt nur Bi ) So als ob sie sagen wollte :" Hey , Tante wie siehst du denn heute aus "

Ja, die süße Kleine hat mich wohl vor dem nächsten "Wasserfall" gerettet :-))))))

Als die Trauung vorbei war , war Denise erneut an Reihe.....sie streute vor uns rote Rosenblätter und war abermals erstaunt weil ihr Körbchen nun so schnell "Allealle" war :-))))).....Sie hat ihren Job super gut gemacht !!!! :-))))))

Beim Beglückwünschen und dem vielen Drücken vor der Kirche wurde mein Brautstrauß leider etwas demoliert :-))))
-ups- die lang runter gearbeiteten Kallas habe ich dabei irgendwie verloren *ggg*

Danach ging es mit knapp 50 Personen zu uns ins Gartenvereinsheim...Es wurde viel gelacht , geweint, getanzt und gespielt....
Die Spiele waren supi....fand ich zumindest .....*grööööhl*....Ich mußte Klaus blind füttern....ging eigentlich ganz gut ....bis auf den Schokopudding...da wollte der Löffel einfach nicht den Mund finden....stattdessen waren es die Nasenlöcher :-)))))) -also ICH hatte meinen Spaß....und ich denke unsere Gäste auch :-)))

Es war ein wunderschöner Tag den wir bestimmt nie mehr vergessen werden :-)

 

Hier schon mal ein paar gesammelte Eindrücke:

 Ankunft am Altar

 Beim Trauspruch

 

 man war das schwer ....

 

 ...der erste Kuss...

 

 ...geschafft :-)

 

 Denise streut ...

 

 

Das war unser Hochzeitsgeschenk von Eri und ihrer Family...hmmm lecker :-)

 

 

Natürlich wurden wir auch zum Tanzen gezwungen *ggg*

 

Armer Klaus , ihm  kam der Schokopudding buchstäblich aus den Ohren :-))

 

 

Das erste was ich machte als wir dann zu Hause waren :

 ( bitte warum denkt Klaus ich sei süchtig ???????? )

 

....weitere folgen.......

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!